|
STATWORX Kontakt
+49-(0)69-6783-0675-1
info@statworx.de

SPSS Auswertung

SPSS-Auswertung

IBM SPSS Statistics ist der quasi-Standard bei der Auswertung von Daten im akademischen Umfeld und auch in Unternehmen weit verbreitet. SPSS ermöglicht neben der Organisation auch großer Datenmengen den schnellen Zugang und die Auswertung verschiedenster Datensätze und Datenstrukturen und begleitet den Analysevorgang von der Überprüfung der Datenqualität bis hin zu präsentations- und publikationsreifen Tabellen und Grafiken.

STATWORX unterstützt Sie bei der Prüfung und Plausibilisierung, der fachgerechten Auswertung und Interpretation sowie der korrekten und ansprechenden Darstellung Ihrer Daten. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Allgemeine Informationen zu SPSS

Übersicht

SPSS ist eine Statistiksoftware der Firma IBM, die mit ihrer modular aufgebauten Programmstruktur ein breites Spektrum an analytischen Möglichkeiten bietet. Ab Version 16 für Windows, Mac OSX und Linux verfügbar, wurde die Software in den Jahren 2009 und 2010 unter dem Namen PASW (Predictive Analysis SoftWare) vertrieben und wird in der aktuellen 21. Version unter dem Namen IBM SPSS Statistics vermarktet.

Funktionen und Algorithmen

Neben den gängigsten Verfahren der deskriptiven bzw. explorativen Datenauswertung bietet SPSS die Analyse linearer und nichtlinearer Modelle, Korrelations- und Regressionsanalysen (derzeit insgesamt 12 unterschiedliche Regressionsverfahren), Klassifikationsverfahren (Cluster-, Baum- und Diskriminanzanalysen), dimensionsreduzierende Verfahren wie Faktoren- oder Korrespondenzanalysen, Reliabilitätsanalysen und nichtparametrische Tests sowie eine Vielzahl weiterer spezieller Verfahren wie z.B. Vorhersagemodelle (Spektralanalyse, Sequenzdiagramme, Auto- und Kreuzkorrelationen), Überlebensanalysen (Kaplan-Meier, Cox-Regression) oder die Analyse komplexer Stichproben und Qualitätskontrollen (Pareto-Diagramme). Die Analyse fehlender Werte sowie die Transformation und Aggregation von Daten ist ebenfalls möglich.

Kosten und Lizenzen

SPSS ist eine kommerzielle Software und kann aktuelle statistische Methoden im Allgemeinen nicht immer sofort innerhalb der Programmstruktur verfügbar machen, so dass „exotische“ Verfahren deutlich weniger implementiert sind als bei anderen Softwareprodukten. Außerdem sind mit der Anschaffung je nach Modul hohe Lizenzgebühren verbunden, die sich leider nicht vollständig mit einem entwicklerfreundlichen bzw. handlichen Programmiertool decken, so dass spezielle Wünsche an verschiedenen Stellen offen bleiben. Für Studenten und Doktoranden bietet IBM vergleichsweise günstige Lizenzmodelle an.

Fazit

SPSS stellt eine gute Symbiose aus menügeführter und syntaxgesteuerter Benutzeranwendung dar, die trotz des großen Umfangs leicht zu erlernen, intuitiv zu bedienen und damit auch anwenderfreundlich ist. Durch die automatische Generierung der Syntax zu allen Verfahren und Prozessen ist die Dokumentation und Nachvollziehbarkeit durchgeführter Analysen problemlos möglich, zudem bietet das umfassende Hilfesystem ausführliche Lösungen an und vermittelt darüber hinaus weiteres statistisches Wissen.

Leistungen: SPSS-Auswertung

Deskriptive Statistik mit SPSS

  • Mittelwert, Median, Standardabweichung usw.
  • Häufigkeitstabellen sowie Kreuztabellen und benutzerdefinierte Tabellen
  • univariate Statistiken
  • graphische Darstellungen wie z.B. Boxplots, Histogramme usw.
  • u.v.m.

Bivariate Statistik mit SPSS

  • Mittelwert- und Mediantests (T-Tests, Wilcoxon-, Mann-Whitney-Test usw.)
  • Korrelationsanalysen (Pearson, Spearman, polychorisch, tetrachorisch, partiell usw.)
  • Kontingenz- und Kreuztabellen (Chi2, Fisher usw.)
  • u.v.m.

Multivariate Statistik mit SPSS

  • Varianzanalysen und Allgemeine Lineare Modelle (einfaktoriel, mehrfaktoriell, repeated measures usw.)
  • Regressionsmodelle (linear, Logit, Probit, log-linear, generalisiert, nicht-linear usw.)
  • Multilevel Modelle (hierarchische Modelle, gemischte Modelle)
  • Regressionsmodelle für Panel-, Längs- und Querschnittsanalysen (Random- und Fixed Effects Modelle)
  • Survival-Modelle (Kaplan-Maier, Cox, Weibull usw.)
  • Hauptkomponenten- und Faktorenanalysen (exploratorisch, konfirmatorisch)
  • weitere multivariate Auswertungen (Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse, MDS usw.)
  • u.v.m.

Spezielle statistische Verfahren mit SPSS

  • Zeitreihen-Analysen und Ökonometrie (ARIMA, ARCH/GARCH usw.)
  • Monte Carlo Simulationen (z.B. zur Risikobewertung oder Szenarioanalyse)
  • u.v.m.

Data Mining Verfahren mit SPSS

  • Neuronale Netze
  • Entscheidungsbäume
  • u.v.m.

Konditionen, Kontakt und weitere Informationen

  • Informieren Sie sich zu Ablauf und Konditionen einer Statistik-Auswertung mit SPSS
  • Sie erreichen uns telefonisch unter +49-(0)69-6783-0675-1
  • Sie erreichen uns per E-Mail unter info@statworx.de
  • Nutzen Sie unser Kontaktformular um eine schriftliche Anfrage zu stellen
  • Informieren Sie sich in unseren FAQ
Sie haben noch Fragen zum Thema SPSS-Auswertung oder möchten ein konkretes Projekt besprechen? Sie erreichen unsere Statistik-Berater unter der Nummer +49-(0)69-6783-0675-1 oder per E-Mail unter info@statworx.de. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

STATWORX Statistik-Service Registrierung


Registrieren Sie sich bei STATWORX und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand in Sachen Statistik.

STATWORX Statistik-ServiceLogin